Organisatoren

STUTTGART 48 wird organisiert von move&do, der Evangelischen Jugend Stuttgart, dem Kinder-und Jugendhaus Cafe Ratz sowie der Wichernschule und findet jährlich unter einem anderen Motto statt.

move&do:

move&do ist ein erlebnispädagogisches Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, junge Menschen in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und deren Sozialkompetenz zu fördern. Durch die gemeinsame Trägerschaft von Sportkreis Stuttgart und Stuttgarter Jugendhausgesellschaft, ist move&do an der Schnittstelle Sport und Jugendhilfe aktiv und kann auf ein gut ausgebautes Netzwerk aus Schulen, Jugendhäusern und Sportanbietern zurückgreifen.

move&do wird überwiegend von Stuttgarter Schulen angefragt.
Mit erlebnispädagogischen Methoden lernen die Schüler Team-, Konfliktlösungs- und Kommunikationsfähigkeit, gegenseitige Anerkennung und Toleranz. Verhärtete Rollenmuster in den Klassenverbänden brechen auf und durchmischen Gruppen neu. Themen wie Gewalt, Mobbing, Defizite im sozialen Miteinander werden an die Oberfläche gebracht, aufgearbeitet und nachhaltig verbessert. Stärken Einzelner treten hervor, sodass die Schüler Selbstvertrauen in sich und ihre Fähigkeiten erlangen. Dies führt zu einer Veränderung und einer Stärkung des Klassenverbands verbunden mit einem effektiveren Unterricht und damit positiveren Lernklima für Schüler und Lehrer.

Adressaten Unsere Angebote richten sich an Schulen und soziale Einrichtungen der Stadt Stuttgart, die zur Beantwortung gesellschaftlicher Probleme im Verhalten von Kindern und Jugendlichen alternative Wege gehen wollen. Der Sport und die Jugendarbeit stellen unterstützende Angebote zur Entwicklung junger Menschen dar.

move&do ist ein Programm in Trägerschaft der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft und dem Sportkreis Stuttgart.

Evangelische Jugend Stuttgart:

Die Evangelische Jugend Stuttgart verantwortet und gestaltet die Arbeit auf Kirchenkreisebene und in den Kirchengemeinden selbständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Zusammen vereinigt sie etwa 12.000 Kinder und Jugendliche in ca. 300 Gruppen, Klubs, Initiativen und Aktionen.

Die Evangelische Jugend Stuttgart begleitet junge Leute in entscheidenden Phasen ihres Lebens, bietet ihnen Freizeitmöglichkeiten und Bildungsangebote an und qualifiziert sie dabei zu eigenverantwortlichem Handeln in Gesellschaft und Kirche. Die Verbindung zum Lebensraum Stadtteil wird von uns sowohl durch die Teilnahme an den entsprechenden Gremien als auch durch die aktive Mitwirkung an den Aktivitäten im Jahreszyklus eines Gemeinwesens gestaltet.

Grundlage aller Aktivitäten in den Evangelischen Jugendwerken Stuttgarts sind junge Menschen, die Spaß daran haben, für sich und für andere Verantwortung zu übernehmen. Sie leiten z.B. Gruppen, organisieren Filmtreffs und Freizeiten, veranstalten Gottesdienste und Kinderfeste. Sie wählen ihre Vorsitzenden und leiten selbständig ihr Evangelisches Jugendwerk.

Cafe Ratz:

 

 

 

Wichernschule:

wichernschule

Die Wichernschule ist eine staatliche Förderschule und gehört zum Bereich der Sonderpädagogischen Bildungseinrichtungen. Zum Einzugsgebiet der Schule gehören die Stadtteile Fellbach, Schmiden und Oeffingen, sowie die zwei Nachbargemeinden Kernen/ Stetten und Kernen/ Rommelshausen.

Die Wichernschule unterstützt Kinder und Jugendliche, die besonderen Förderbedarf haben und in der allgemeinen Schule nicht oder nicht mehr angemessen gefördert werden können. In kleineren Lerngruppen wird den Kindern und Jugendlichen mehr Zeit zum Lernen und Üben gegeben. Differenziertes und individualisiertes Lernen kann so schülergerecht erfolgen.